Sa. 28.3.2020 um 18:30Uhr Geigenkonzert mit Alexander Meyen

Das Konzert findet leider nicht statt!!

Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben!!

Danke für Ihr Verständnis!

 

 

 

 

 

 

 

 

Live Looping Performance

Alexander Meyen, Violine

In seiner Spielweise hört man die Ausbildung zum Jazzmusiker und die klassische Geigenmusik. Seine Reisen nach Indien und sein Mitwirken bei der Roma-Band Romano Trajo haben seine Musik stark  mitgeprägt und geben ihr eine starken außereuropäischen Touch.

Der Loop, „Schleife“, gehört dabei zu seinem zentralen Konzept. Durch die Improvisationen dehnen sich Raum und Zeit aus und bewirken eine Reise nach innen. Minimalistische Klangereignisse werden in Echtzeit aus dem Moment geboren, nehmen Form und Gestalt an um spontan von der Improvisation zur Komposition zu führen. Eine 5saitige Midivioline, Bassviola, Samples und Loopstation gehören zu seinem Instrumentarium.

 

Looping ist die Methode, bei der sich Musiker live aufnehmen und durch Abrufen, Verändern und Wiederholen des aufgenommenen Materials ihre eigene Begleitung erschaffen.

Der Eintritt ist frei !!

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag 8.3.2020  unterstützen wir sehr gerne ein Benefizkonzert zu Gunsten des Hospizverein Hürth e.V.

Wir stellen unseren Konzertsaal für diesen Zweck selbstverständlich zur Verfügung und freuen uns auf viele Besucher/innen.

Sa.29.2.20 um 18:30Uhr Klavierkonzert

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pianistin Saki Kubota ist Lehrerin an der Auftakt Musikschule und lädt zu einem Klavierkonzert mit Werken von Beethoven, Brahms und Chopin. Die Konzertbesucher erwartet ein interessantes Konzert bei dem die Pianistin des Abends durch Ihre Interprätationen und einfühlsame Technik ganz neue musikalische Türen öffnet.

Der Eintritt ist frei!!

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110 von L.v.Beethoven

Fantasien Op.116 von J.Brahms

Fantasie f-moll Op.49 von F.Chopin

Benefizkonzert für Oxfam am Sa.25.1.20 um 18:30Uhr

Roland Vossebrecker am Flügel

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Pianist Roland Vossebrecker stellt seit Jahren einen großen Teil seines musikalischen Schaffens in den Diemnst der Organisation Oxfam und unterstützt diese mit den eingenommenen Spenden. So spielte er in den letzten Jahren mehrere tausend Euro für Oxfam ein.

Am 25.1. gasiert er zum 3.Mal in der Auftakt Musikschule.

Auf dem Programm stehen Werke von Brahms, Bach und Vossebrecker selbst.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber natürlich erwünscht und gehen ohne Abzug an Klima-Projekte der Hilfsorganisation Oxfam.