Sebastian Klaßmann – Gitarre, E-Gitarre

 

 

 

 

 

 

Sebastian Klaßmann ist ein junger Jazzgitarrist aus Köln, der nach dem
Abschluss seines Jazzgitarrenstudiums in Rotterdam seine persönliche und
künstlerische Heimat zurück ins Rheinland verlegt hat.

Sebastian hat bei einer Vielzahl deutscher und niederländischer
Jazzgitarrengrößen sein Handwerk erlernt, darunter:

Christian Oschem, Frank Haunschild, Frank Wingold, Joachim Schönecker,

Ed Verhoeff und Ronald Schmitz.

In Masterclasses hat er sich zudem mit den musikalischen Ansätzen Jonathan Kreisbergs,
John Stowells und anderen namhaften Meistern des eigenen Faches auseinander gesetzt.

Indem er sich bewusst auf seine Wurzeln im Gospel und in der Popmusik,die ihn in konzertanter Tätigkeit bereits durch weite Teile Deutschlands und Europas geführt haben,rückbesinnt, bringt er eine Vielzahl musikalischer Einflüsse in seine Projekte ein.

Sebastians solistische und akkordische Arbeit an der Gitarre funktioniert in kleinen und großen
Ensembles. Neben diesen konzertanten Tätigkeiten mit diversen Gospelchören ist/war

Sebastian im Kölner Raum in verschiedenen Coverbands aktiv. Im Jazz blickt Sebastian auf eine Vielzahl von Konzerten zurück, u.a. mit John Stowell (USA), Frank Haunschild,

Manfred Junker, Christian Oschem, Marius Peters und Vedran Mutic.

Seine Lieblingsumgebung bleibt jedoch das kleine Ensemble. Daher hat
Sebastian in Zusammenarbeit mit dem Kölner Gitarristen Marius Peters die Duo-CD „Some Strings
Attached“ veröffentlicht. Aus der konzertanten und pädagogischen Zusammenarbeit mit John Stowell (USA) sind

Duoaufnahmen entstanden, deren Veröffentlichung im Jahre 2019 geplant ist. Sebastian ist derzeit als Gitarrist und Instrumentalpädagoge im Großraum Köln / Bonn tätig