Sa.29.2.20 um 18:30Uhr Klavierkonzert

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pianistin Saki Kubota ist Lehrerin an der Auftakt Musikschule und lädt zu einem Klavierkonzert mit Werken von Beethoven, Brahms und Chopin. Die Konzertbesucher erwartet ein interessantes Konzert bei dem die Pianistin des Abends durch Ihre Interprätationen und einfühlsame Technik ganz neue musikalische Türen öffnet.

Der Eintritt ist frei!!

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110 von L.v.Beethoven

Fantasien Op.116 von J.Brahms

Fantasie f-moll Op.49 von F.Chopin

Benefizkonzert für Oxfam am Sa.25.1.20 um 18:30Uhr

Roland Vossebrecker am Flügel

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Pianist Roland Vossebrecker stellt seit Jahren einen großen Teil seines musikalischen Schaffens in den Diemnst der Organisation Oxfam und unterstützt diese mit den eingenommenen Spenden. So spielte er in den letzten Jahren mehrere tausend Euro für Oxfam ein.

Am 25.1. gasiert er zum 3.Mal in der Auftakt Musikschule.

Auf dem Programm stehen Werke von Brahms, Bach und Vossebrecker selbst.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber natürlich erwünscht und gehen ohne Abzug an Klima-Projekte der Hilfsorganisation Oxfam.

Auftakt zum Endspurt 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in 2019, ist der Dezember gut mit Terminen gefüllt.

Am Sonntag 8.12. um 11Uhr veranstalten wir wieder unser traditionelles Benefizkonzert in Kooperation mit dem LionsClub Hürth. Diesmal zu Gunsten des Kinderschutzbundes Hürth im Goldenberg Berufskolleg.

Unsere Musikschulorchester „die Auftakter“ gestaltet mit unserem Musikschulchor „taktgefühl“ ein musikalisches Programm aus Oper, Musical, Film, Rock & Pop, bei dem die beiden Ensembles einzeln aber auch zusammen zu hören sein werden.

Darüber hinaus darf natürlich als Einstimmung in die 2. Hälfte der Adventszeit auch die ein oder andere weihnachtliche Melodie nicht fehlen.

Der Eintritt ist frei (willig ) und wird zu 100% den Kinderschutzbund zur Verfügung gestellt.

ACHTUNG : In diesem Jahr findet das Konzert in der Aula des  Goldenberg – Berufskolleg in Alt-Hürth statt.

 

Am Freitag den 13.12.19 öffnen wir um 19Uhr unsere Tür wieder für den „offenen Adventskalender“.

Unser „Auftakt6tett“gestaltet diese besinnliche Adventsstunde  zusammen mit Wigbert Spinnrath. Besinnliche Texte und weihnachtlich/adventliche Musik, werden hier zu hören sein.

Alle sind recht herzlich eingeladen!!

 

Am Sonntag 15.12.19 um 11Uhr konzertiert unser „kleines“ Musikschulorchester die „auftakter 2.0.“ im Konzertsaal der Auftakt Musikschule. Weihnachtliches sowie Musik aus Fim- und Popmusik wird hier den Zuhörern in einen knapp einstündigen Konzert geboten. Musikalischer Gast ist in diesem Jahr unser Kinderchor „auftakties“ .

Der Eintritt ist frei !

 

Am 20.12.19 um 17:00Uhr sind die „Auftakter 2.0“ auch wieder ein Programmpunkt beim großen Kirchenkonzert der KG Blau-Weiss Fischenich. Mit der KG aus Fischenich verbindet uns seit einigen Jahren eine musikalische Kooperation. Daher ist auch dieser Auftritt für unser junges Orchester in jedem Jahr ein Höhepunkt.

 

Abgerundet wird die musikalische Vorweihnachtszeit, am 24.12. 19 um 17:00Uhr, in der Christmette in Alt-Hürth, bei der unser Musikschulorchester den musikalischen Rahmen bilden darf.

Wir würden uns freuen Sie und Euch zu unseren Veranstaltungen im Dezenmer begrüßen zu dürfen. Sollte es zeitlich nicht passen, wünschen wir allen Freunden der AuftaktMusikschule eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes 2020.

 

Euere/Ihre Auftakter

29.11. – 1.12. Farbenklang in Kooperation mit dem AHK

 

 

 

 

Arbeitsgemeinschaft Hürther Künstlerinnen und Künstler stellt aus

„FARBENKLANG“

Ausstellungszeiten In der Musikschule AUFTAKT:
Am 29. 11.
(Fr) 19:00 Uhr Vernissage

Musikalische Begleitung: Arnica Ciss-Kallfelz (Harfe)

Am 30.11. (Sa) 11:00 bis 20:00 Uhr
18:30 Uhr Konzert „Die Liebe hat bunte Flügel“
mit Laura Cabiria (Gesang),Wolfgang Richter (Violine),
Jan Weigelt (Klavier)

Am 01.12. (So) 11:00 bis 18:00  Uhr

Die Jahresabschlussausstellung der AHK findet dieses Mal in der Musikschule „Auftakt“ statt. Immer wieder arbeiten die beiden zusammen, um den Hürther Kulturinteressierten sowohl Musik als auch Kunst näherzubringen. Ebenfalls der Titel ist dahingehend deutbar, dass bildende Kunst und Musik sich nicht nur handfest organisatorisch gegenseitig unterstützen können, sondern auch in der Sache der künstlerischen Gestaltung selbst eine formale wechselseitige Einflussnahme möglich ist.
„ Wir haben das Thema bewusst ganz offen formuliert, so dass vieles möglich ist. Vielleich gibt es in unseren Reihen ja auch Synästhetiker, die mit bestimmten Tönen oder Klängen mental sofort bestimmte Farben und Formen verbinden.“ Erläutert Gertud Vercruysse, die 1. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, “genauso gut könnte ein bestimmtes Musikstück sowie eine Klangfarbe illustriert werden, oder ein Bild besitzt die Eigenschaft überhaupt, musikalisch ganz gut begleitet zu werden“.
Das können -zumindest auf der Vernissage- die Besucher selbst überprüfen. Die anwesenden Künstler geben gerne Auskunft, inwiefern ihre Werke musikalische Bezüge aufweisen. Zusätzlich wird die Harfenistin Arnica Ciss- Kallfelz die Eröffnung mit ihrem Instrument begleiten und entsprechende Atmosphäre herbeizaubern. Die 11 Ausstellenden freuen sich darauf, ihre Werke zum Thema vorstellen zu können.

Am Samstag steht dann die Musik im Vordergrund. Um 18:30 Uhr startet ein Konzert unter dem Motto „Die Liebe hat bunte Flügel“. Laura Cabiria, (Gesang), Wolfgang Richter (Violine) und Jan Weigelt (Klavier) bieten ein buntes Programm aus Oper, Operette und Chanson.

Der 1. stellvertretende Bürgermeister Herr Peter Prinz eröffnet die Ausstellung, die auch von der Stadt Hürth gefördert wird, auf der Vernissage in der Musikschule Auftakt.  Frau Vercruysse wird eine kurze Einführung geben.

Vorankündigung: Der Verein hat sich immer auch mit den Ausstellungen „neuer Talente“ um Förderung Hürther Künstler bemüht, die eher in einer nichtöffentlichen privaten Sphäre arbeiten. Er kündigt schon jetzt an: „Mannsbilder! Männer stellen aus“. Da die Herren der Schöpfung im lokalen Rahmen der AHK bisher nur sehr zurückhaltend beteiligt waren, werden zur nächsten Ausstellung im März 2020 gendergerecht nur Männer zugelassen! Man(n) ist gespannt.

Die Künstler sind anwesend

Die ausstellenden Künstler

Helga Brothun Bilder / Objekte / Ton
Edith Dahm Malerei
Hella Diemer Kumihimo
Ulrike Heidorn Klöppeln / Fotos
Martina Kabus-Holterhof Malerei
Teshager Manayehu Abebe Skulpturen / Malerei
Janusz Matysiak Malerei
Margaretha Ramezanian Schmuck
Helga Thomas-Berke Malerei
Andreas Tretbar Fotografie
Brigitte Zeitz Malerei / Grafik