Ferienaktion – 2 tägiges Instrumentenkarussell 26. & 27.8.19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr, bieten wir in den letzten beiden Tagen der Sommerferien unser Instrumentenkarussell für Kinder ab 7Jahre an. An diesen beiden Tagen erfahren die Kinder und Jugendlichen viel Wissenswertes über Instrumente von Oboe – Schlagzeug und können diese auch unter professioneller Anleitung testen.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15Kinder beschrenkt.

Das 2tägige Karussel findet an beiden Tagen von 10-13Uhr statt und kostet 29€ pro Teilnehmer.

Anmeldungen bitte bis 1.8.19 unter info@auftakt-musikschule.de

Sa. 29.6. um 18:30Uhr Konzert mit Torazon – Flamenco, Jazz & more

 

 

 

 

Das Trio Torazón um die aus Spanien stammende Sängerin Rosa Enciso singt und spielt Flamenco Jazz in der Besetzung Gesang (Rosa Enciso), Flamenco Gitarre (Thomas Funk, alias „Tomatete“) und Violine (Alexander Meyen). Feurige Flamencorhythmen der Gitarre treffen auf expressiven Gesang  und leidenschaftlich jazzige Töne der Violine.
Erwarten Sie jedoch nicht eine klassische Flamenco-Formation, schon allein aufgrund der ungewöhnlichen Kombination von Gitarre und Violine. Der Experimentierfreudigkeit der drei Vollblutmusiker sind keinen Grenzen gesetzt und so schöpfen sie besondere Stücke aus anderen Genres und Kulturen und verleihen diesen ihre persönliche Note, ihren unverwechselbaren Klang. Eine Spielfreude und Leidenschaft, die einfach ansteckend ist!
Der Eintritt ist frei!

Sommerfest 16.6.19 zum Bundesweiten „Tag der Musik“

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir laden Euch und Sie recht herzlich zu unserem alljährlichen Sommerfest ein.                                                                                                                                                                                                                        Unser Programm beginnt um 12:00Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher die bei schönem Wetter, mit toller Musik, leckeren Spiesen und Getränken, Hüpfburg, Kinderschminken uvm. einen schönen Tag in unserem Musikschulgarten verbringen möchten. Bei schlechtem Wetter findet das Fest im Konzertsaal unserer Musikschule statt.

Vorrausichtliches Programm:

12:00Uhr „die Auftakties“ – Kinderchor.

12:30Uhr  „2von3 und Band“

13:00 Uhr Schul-AG´s

14:30Uhr  Streichensemble der Auftakt Musikschule

15:00Uhr Samba mit „Fründe un Pänz“

15:30Uhr Auftakter 2.0 – Vororchester

16:00Uhr „Quarter past five“-  Band

16:30Uhr Die Auftakter – Orchester

 

„Little Bossa“ in Concert

 

 

 

 

 

Am Sa. 25.5.2019 peräsentieren wir um 18:30Uhr mit dem Duo „Little Bossa“ ein ganz besonderes Konzerterlebnis.

Der Eintritt ist wie immer frei !!

Das Bossa Nova Duo littleBOSSA besteht aus der Sängerin Rosa Enciso und dem Gitarristen Peter Heinschink. Beide teilen neben eine langjährige musikalische Erfahrung Ihre Liebe zur brasilianischen Musik und vor allem zur Bossa Nova. Eine Stimme und eine Gitarre genügen, um die Menschen zu berühren, und das beweisen sie in jedem Konzert auf eindrucksvoller Weise. Ihre Besetzung ist minimalistisch, jedoch vermißt man nichts. Peter Heinschinks präzises und rhythmisches Spiel und der facettenreiche Gesang von Rosa Enciso ergänzen sich perfekt. Man kann sich kein anderes Instrument dazwischen vorstellen. Die warme Stimme und die einfühlsame Gitarre schaffen eine träumerische Atmosphäre und entführen die Zuschauer in das Land der Sehnsüchte, an einem Strand von Rio de Janeiro bei einer lauen Mondnacht.

Dass die meisten Zuschauer der portugiesischen Sprache nicht mächtig sind, ist littleBOSSA bewusst. Daher bemühen sie sich, die Zuschauer einzubinden, indem sie amüsante Anekdoten zum Besten geben, die Entstehungsgeschichte eines Stückes verraten oder dessen Inhalt übersetzen und dadurch ein erzählerischer Rahmen schaffen, der die Zuschauer in ihren Bann zieht. Man erfährt beispielweise, wie die Bossa Nova in einem Badezimmer erfunden wurde, welchen Rummel das „Girl from Ipanema“ verursachte und wie ein Meisterstück der brasilianischen Musik aus dem Mülleimer gerettet wurde. Mit ihrer lockeren und spontanen Art schafft es das Duo, dass die Zuschauer sich wohlfühlen und ein Teil des Ganzen werden. Liebhaber der Bossa Nova kommen auf ihren Kosten und Neugierige werden zum Schluß das Gefühl haben, um eine Erfahrung reicher geworden zu sein.